Kinderleicht: Kosten und Nutzen im Marketing optimieren – gemeinsam mehr erreichen!

Die Möglichkeiten im Marketing sind unübersichtlich geworden. Reichte es „damals“ noch, eine Anzeige im Fachmagazin zu schalten, um potentielle Kunden auf sein Angebot aufmerksam zu machen, muss heute viel mehr abgewogen werden. Social Media, Online-Portale, Apps, Plattformen, Messen oder doch (zumindest teilweise) weiter mit PR und Anzeigen?

Je größer die Auswahl, desto wichtiger ist es, mit einer klaren Strategie vorzugehen, um nicht unnötig Geld auszugeben. Diese orientiert sich weniger an den Möglichkeiten. Eher die Vorteile der Kunden stehen im Fokus. Genau diese Vorteile gilt es heute  –  je nach Medium – bedarfsgerecht zu portionieren. Denn: Die Zeit ist unsere eigentliche Währung. Kaum jemand hat heute noch ausreichen davon. Wir buhlen um die Zeit, die sich ein potentieller Kunde nimmt, um unsere Botschaft aufzunehmen.

Das zwingt Unternehmen zunehmend dazu möglichst klar mit ihren Botschaften zu sein. Weniger „Blabla“, mehr „Aha“. Soviel zum inhaltlichen Ansatz. Eigentlich kinderleicht, oder? Wie sieht es aber mit der Auswahl der Medien aus?

Muss ein B2B-Unternehmen Bilder auf Instagram posten? Sollte sich ein Industrieunternehmen auf Facebook präsentieren. Diese Fragen kann man pauschal nicht beantworten. Was man allerdings sagen kann ist, dass Medienkontakt heute in Prozessen gedacht werden müssen. Ein Medium verweist auf das andere. Wer mein Post auf LinkedIn gut findet, muss auf meiner Website ein klares Angebot dazu finden.

Fazit: Unternehmen müssen sich über Ihre Botschaft und Ihren Medien-Mix klar werden. Alle Maßnahmen müssen zielführend sein. Ja, das ist unter Umständen viel Arbeit. Zur Unterstützung gibt es aber zum Glück Agenturen, die ihr Team professionell unterstützen können – Almkontor zum Beispiel!

Reden wir doch einmal – unverbindlich – darüber. Übrigens: Auch eine Terminvereinbarung ist kinderleicht. Ich freue mich auf unser Gespräch.

Reden wir darüber

Soviel vorab: Wir haben in über 20 Jahren schon viele erfolgreiche Projekte für kleine und mittelständische Unternehmen realisiert.

Mein Angebot: Ein kostenloses Erstgespräch (kontaktlos per Telefon). Meine Themenvorschläge für das Erstgespräch dürften Sie interessieren.

Zu den Themenvorschlägen